Stipendien 2023 und 2024 in der Casa Sciaredo

Der Verein Amici di Sciaredo vergibt jährlich ein Stipendium an eine Künstlerin oder einen Künstler. Das Atelierhaus und der umliegende Garten geben den nötigen Freiraum, um während fünf Wochen in Ruhe und im Geist von Georgette Tentori-Klein zu arbeiten.

Der Vorstand der Amici di Sciaredo wählt zusammen mit Annelise Zwez, Kunstkritikerin, die Kunstschaffende/den Kunstschaffenden aus. Bis Ende Mai 2022 können Bewerbungsdossiers für die Stipendienjahre 2023 und 2024 per Mail eingereicht werden. Der Vorstand wünscht, dass es während des Stipendiums und der Arbeit in Sciaredo zu einer Auseinandersetzung mit Georgette Tentori-Klein, ihrem Haus und Garten kommt. Es wird erwartet, dass vor Ort im Atelier gearbeitet wird, wenn auch ergebnisoffen.

Zeiträume der Stipendien: 30. September bis 4. November 2023 und 7. September bis 12. Oktober 2024

Den Mietzins übernimmt der Verein «Amici di Sciaredo», die Nebenkosten (Internet, Telefonie, Endreinigung) sowie Verpflegung gehen zu Lasten der Kunstschaffenden.

Das Dossier mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Projektbeschrieb und Bilddossier bitte als PDF senden an: amici@amici-sciaredo.ch

Bitte geben Sie in Ihrem Dossier auch an, für welches Jahr Sie sich bewerben.

Der Entscheid über die Vergabe der Stipendien im Sommer 2022 gefällt.

Stipendium 2022

20. August bis 24. September 2022: Florian Fülscher, Fotograf, Winterthur

Vergangene Stipendien

21. August bis 25. September 2021: Jürg Benninger, Textilkünstler, Biel

Text über Jürg Benningers Aufenthalt von Annelise Zwez (PDF)

8. August bis 12. September 2020: Karin Isler, Künstlerin, Basel

Karin Isler hat die drei Zimmer im oberen Stock der Casa Sciaredo zur «Camera obscura» umgestaltet und den Aussenraum in einem langsamen Prozess gleichsam ins Innere geholt.

Text über Karin Islers Aufenthalt von Annelise Zwez (PDF)

23. September bis 2. November 2019: Marie-Theres Amici, Künstlerin, Luzern

Text über Marie-Theres Amicis Aufenthalt von Annelise Zwez (PDF)

7. Oktober bis 3. November 2018: Anke Zürn und Christiane Lenz, Künstlerinnen, Biel

Text über Anke Zürns und Christiane Lenz' Aufenthalt von Annelise Zwez (PDF)

4. bis 29. März 2018: Lynn Gerlach, Animationsfilmerin/Illustratorin, Zürich

Text über Lynn Gerlachs Aufenthalt von Annelise Zwez (PDF)

Mein Lieblingsplatz, Lynn Gerlach

Mein Lieblingsplatz, Lynn Gerlach